Impressum

Dr. Isabella Löw

Rechtsanwältin

Niederhaverbeck 6

29646 Bispingen

 

Dr. Isabella Löw ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer in Celle,

Rechtsanwaltskammer Celle

Bahnhofstraße 5

29221 Celle

Tel.: 05141/9282-0

 

Relevante Informationen zu den Anforderungen der DS-GVO:

Wenn Sie diese Website aufrufen, werden keinerlei Analysetools gestartet. Ihre Daten werden nicht gespeichert und es gibt keinerlei Formulare, in denen Sie Ihre Daten hinterlegen können.

 

Die maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen lauten:

Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO)
Berufsordnung der Rechtsanwälte (BORA)
Fachanwaltsordnung (FAO)
Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO) oder
Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)
Standesregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft für den Bereich des internationalen Rechtsverkehrs (CCBE)
Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG)
und sind in der jeweils geltenden Fassung zu finden unter "Angaben gemäß § 6 TDG" bzw. ab dem 01.03.2007 "§ 5 TMG" auf der Internetseite der Bundesrechtsanwaltskammer (
www.brak.de), im Bundesgesetzblatt oder als Textausgabe im Buchhandel.

Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordnung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung (BHPflV) mit einer Mindestversicherungssumme von EUR 250.000,00 zu unterhalten. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.

Frau Rechtsanwältin Dr. Isabella Löw unterhält die BHPflV bei der ERGO Versicherung AG.
Für Streitigkeiten zwischen dem Auftraggeber und unseren Rechtsanwälten/inen gibt es eine Schiedsstelle (Ombudsmann) bei der Bundesrechtsanwaltskammer in Berlin mit folgenden Kontaktdaten: Ombudsmann bei der Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstraße 9 10179 Berlin
Tel.: 030 / 284939-0
Fax: 030 / 28493911
E-Mail: schlichtungsstelle@brak.de

Es besteht auch die Möglichkeit bei solchen Streitigkeiten die Schiedsstelle bei der oben genannten Rechtsanwaltskammer Hamburg anzurufen. http://www.brak.de/seiten/06.php

 

Gem. Online-Streitbeilegungs-Verordnung der UE wird hier auf die Plattform der EU zur Außergerichtlichen Online-Streitbeilegung hingewiesen:

http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz ( RVG) bestimmt, dass sich die Gebühren und Auslagen der Vergütung der Rechtsanwälte nach dem Wert berechnet, den der Gegenstand der anwaltlichen Tätigkeit hat. Dieser ist entweder die Geldforderung, die vom Auftraggeber verlangt wird oder, z.B. bei einer Scheidung oder einer Kündigung, der Wert der Angelegenheit. Im Streitfall bestimmt ihn ein Gericht. Die Abrechnung der Tätigkeit unserer Kanzlei findet entweder nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz statt (RVG) oder, soweit in anderer Weise abgerechnet werden soll, gemäß Gebührenvereinbarungen (§ 34 RVG) und Vergütungsvereinbarungen (§ 3 a ff. RVG), die mit dem Mandanten vor Übernahme des Mandates ausgehandelt.

Die Höhe der Vergütung bestimmt sich nach dem Vergütungsverzeichnis, Anlage 1 zum RVG. Im Streitfall wird die Höhe der vom Anwalt bestimmten Vergütung durch ein Gutachten der Rechtsanwaltskammer überprüft.


Alle Inhalte unterliegen dem Urheberrecht.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Isabella Löw, loew(at)kapital-recht(Punkt)de